220819 – Paukenschlag bei Red Bull!

Paukenschlag bei RedBull – RBFLSenna neuer Fahrer

(Shanghai) Kaum zu glauben doch vor dem GRA Grand Prix von China tut sich noch etwas im Fahrerkarussel. Bad-Boy-1-9-9-1 und RedBull GRA gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege da ein Angebot aus einer anderen Rennserie sehr Attraktiv für ihn war. Gleichzeitig konnte sich RedBull GRA jedoch die Dienste von WM-10. RBFLSenna sichern. Wir hatten Glück und konnten Ihn vor dem Rennen nochmal interviewen.

GRA News: Hallo RBFLSenna, vielen Dank für Ihre Zeit. Wie wir erfahren haben, sind Sie neuer Einsatzfahrer bei Red Bull. Wie kam es dazu und wie haben Sie davon erfahren?

Senna: Hallo erstmal freut mich hier zu sein. Ja das war eine kuriose Geschichte. Ich war mit Garekk bei einem Marketingevent in Aserbaidschan und wir wollten die Fans schon heiß machen für das Rennen in zwei Wochen in Baku. Mein Agent hatte mich informiert dass Williams anscheinend schon Interesse bekundet hatte und die Gespräche mit denen seien sehr weit gewesen. Ich hatte mich natürlich riesig gefreut einen Stammplatz im Fahrerfeld zu erhalten. Kurioserweise hatte in den letzten Tagen auch Red Bull Racing Interesse geäußert wovon ich gar nichts wusste und als ich das Garagentor geöffnet hatte stand da ein Red Bull mit der Nummer 13. Ich konnte natürlich nicht nein sagen

GRA News: Sie sind momentan WM 10. mit 9 Punkten. Mehr wäre drin gewesen. Welche Ziele haben Sie?

Senna: Ja der Saisonstart ist leider nicht so gelaufen wie ich es mir gewünscht hatte. In Australien gab es die Startkollision mit Addi, was mich weit zurück geworfen hatte und dann der Rennunfall.. Bahrain war aus meiner Sicht sehr sehr bitter ich hätte gewinnen können habe es aber habe die Führung in Turn 1 weggeworfen.. Der Fight um Platz 2 hat natürlich meine Reifen gefressen und in der letzten Kurve hatte ich mich erneut wegegedreht… Ich muss solche Fehler vermeiden und dann schaut alles auch schon viel besser aus.. Mein Ziel ist es mindestens unter die Top3 am Saisonende zu kommen.

GRA News: Und heute findet das Rennen in China statt. Welche Chancen rechnen Sie sich für heute aus?

Senna: China ist wieder eine komplett andere Strecke, wo vieles möglich ist. Es ist wichtig dass ich ein gutes Qualifying erwische und im Rennen schnell meinen Rhythmus finde. Was dann dabei rauskommt werden wir heute Abend sehen. Die Vorfreude ist riesig und ich hoffe, dass ich für das Team viele Punkte holen kann.

GRA News: Vielen Dank für das Interview

Senna: Immer wieder gern

Wie sich der neue RedBull GRA Pilot RBFLSenna in China schlagen wird, könnt ihr heute Abend ab 20 Uhr live verfolgen auf twitch.tv/garekk_tv

Leave a Reply