010919 – AdalbertGammel verärgert!

Qualiergebnis: P20

Nun ja, mit mehr hatte ich nicht gerechnet. Die Strecke liegt mir nicht. Dazu noch der viele Verkehr, der es mir nicht leicht gemacht hat.

Rennergebnis: P16

Nach dem Start (auf Medium) gab es die üblichen Positionsverschiebungen, diesmal zu meinen Gunsten und dank neos Verbremser am Ende der Gegengeraden war ich nach einer Runde auf P14. Zwei Plätze habe ich allerdings zu Beginn der zweiten Runde in der Schneckenkurve gleich wieder eingebüßt und mich auf P16 eingefunden. Dann bin ich einfach mein Programm runter gefahren. Da die Spitzenleute auf Soft früh zum Wechsel rein kamen, war ich in Runde 11 sogar mal kurzfristig auf P9 vor gekommen, wurde aber nach und nach wieder kassiert. In Runde 16 hatte ich eine leichte Berührung mit Luxe, welche zu einem Dreher führte. Aber zum Glück nichts passiert.
Nach der 24sten Runde bin ich auf P15 in die Box und habe mir wieder Mediums geholt, eine Position verloren.
Nach der 24sten Runde bin ich auf P15 in die Box und habe mir wieder Mediums geholt, eine Position verloren. In Runde 27 wurde ich dann zum ersten Mal von der Spitze überrundet, die aber dann in die Box fuhr, sodass ich in Runde 35 wieder von den Dreien kassiert wurde. Nach zwei mal Medium brauchte ich natürlich noch einen Stopp und wechselte nach Runde 46 auf P15 auf Soft, um noch ein paar Runden Gas zu geben. Bei der Boxenausfahrt kam es zu einer brenzligen Situation, da ich zwar gesehen hatte, dass da jemand kommt, aber nicht mit einer Vierergruppe gerechnet hatte. Sorry Leute! In Runde 53 habe ich NUR-AUF-SIEG überrundet, scheinbar hatte Steffen kein so glückliches Rennen. Lieber hätte ich um diese Zeit mit ihm um P14 gekämpft. In meiner letzten Runde -nach zwei Überrundungen war das die 54ste- habe ich mir dann der ersten richtigen Fehler geleistet und mich mit dem Heck über einen Curb gedreht. Dadurch konnten Gagel und Patman dann noch an mir vorbei und ich landete dann schlussendlich auf P16.

Fazit: Tja, der doofe Fehler am Ende hat zwei Positionen gekostet. Ich rege mich selten auf, aber hier war es dann mal so weit. Ansonsten sauber durch gefahren (bis auf den Dreher mit Luxe aber sowas passiert). Die schlimme Strecḱe, die ich nicht schätze wäre geschafft und ich kann voller Zuversicht nach Baku schauen.

Leave a Reply