Reglement 2019 (Version 1.2)

Reglement 2019 (Version 1.2)

Version 1.2

Neuanmeldungen zur Garekk Racing Academy

Unter Registrieren könnt ihr Euch für die GRA anmelden, nach der Registrierung bekommt ihr eine Einladung in unseren Discord Channel.
– Über Discord läuft die Gesamte Kommunikation
– Nach einer Anmeldung wird innerhalb von 2 Wochen ein Testrennen mit dem Bewerber stattfinden
– Kann ein Bewerber während der 2 Wochen Frist, an keinem Rennen teilnehmen, ist eine Aufnahme nicht möglich
– Während der Testrennen ist es Pflicht, für alle Bewerber, im Playstationsprachchat aktiv zu sein
– Erst nach erfolgreichem Testrennen, besteht die Möglichkeit für die Aufnahme in die GRA
– Mindestalter für die Anmeldung: 18 Jahre
– Aktuell keine Stammcockpits Frei
– Aktuell 3 Ersatzfahrerplätze Frei

Rennlobby
Session-Optionen:
• Session-Einstellung: Nur Einladung
• Maximale Spieleranzahl: 20
• Trainingsart: Keine
• Qualifying: Kurzes Qualifying
• Renndistanz: 100%
• Start-Grid: Qualifying
• Wetter: Aktuelle Streckenbedingungen
• Session-Startzeit: Offiziell
• Renneinstellungen:
• KI-Fahrer-Stufe: 50
• Boliden-Leistung: Gleich
• Parc Fermé-Regeln: An
• Kollision: An
• Ghosting: Aus
• Autoschaden: reduziert
• Safety-Car: An
• Streckenlimits: Streng
• Einführungsrunde: An
• Rennen beginnt: Manuell

Fahrhilfen:
• Bremsassistent: Erlaubt
• ABS: Erlaubt
• Lenkassistent: Erlaubt
• Traktionskontrolle: Erlaubt
• Boxenstopp-Assistent: Erlaubt
• Dynamische Ideallinie: Erlaubt

Renntag
Starttermine:
• Die Renntage richten sich nach dem Rennkalender, sind aber in der Regel jeden 2. Donnerstag im Monat
• Die Session startet um ca. 20:00 Uhr. Um einen pünktlichen Start zu gewährleisten, sollten alle Teilnehmer mindestens 15 Minuten vor Beginn der Session anwesend sein.
• Die Einladungen werden ab ca. 19:30 Uhr verschickt.
• Ausschließlich die anwesende Rennleitung, nimmt die Einladungen der Fahrer vor!
Bei Disconnect oder ähnlichen Fehlern in der Lobby, hat der Fahrer den Host oder die Rennleitung unverzüglich zu informieren und sollte re-joinen, gleiches gilt bei laufender Session. Falls dies nicht möglich ist, wird die Session durch den Host neu gestartet. Sollte, aufgrund von Fehlern, bis ca. 21:00 Uhr, kein Rennen zustande gekommen sein, wird dieses auf den planmäßigen Termin des nächsten Rennens verschoben. Alle anderen Rennen rücken in diesem Fall, einen Termin nach hinten.

Wetter:

Wir fahren alle Rennen nach den aktuellen Streckenbedingungen. Je nach Wetterlage bzw. Regenvorhersage wird das Wetter wie folgt eingestellt:
• 0 – 15 % Trocken, Klar
• 16 – 30 % bewölkt.
• 31 – 49 % Dynamisch
• 50 – 65% Bewölkt (Trocken) mit Regen im Mix.
• 66 – 75% Leichter Regen.
• 76 – 89% Leichter Regen mit Starken Regen im Mix.
• 90 – 100% Stark Regen.
Als Wettervorhersage, nutzt bitte das Fahrerlager. Die finalen Wetterbedingungen werden am Renntag, bis spätestens 18:00 Uhr mitgeteilt. Fürs Qualifying werden die Wetterbedingungen vom Vortag (18:00 Uhr) genommen.

Anmeldung zu Ligarennen & Mindestteilnehmerzahl:

• Alle Fahrer werden gebeten, mindestens 1 Woche vor dem Rennen, im Fahrerlager ihre Teilnahme zu bestätigen.
• Alle Stammfahrer müssen bis spätestens Mittwoch 18:00 Uhr, vor dem Renntag, im Fahrerlager zu- oder absagen!
• Sollte die Teilnahme noch ungewiss sein, bitte auch am Mittwoch vor Renntag per Discord der Ligaleitung mitteilen. Wir würden den Platz dann freihalten. Gibt uns aber am Renntag bis 14:00 Uhr Bescheid, ob bzw. bis wann die mögliche Teilnahme feststeht.
• Beim Versäumen der Frist, wird das Vergehen mit einem Punkt auf dem Strafkonto geahndet. Wiederholt versäumte Absagen, werden mit Strafpunkten oder möglicher Degradierung zum Ersatzfahrer geahndet.
• Die Ersatzfahrer haben jederzeit die Möglichkeit, im Fahrerlager einem Rennen zuzusagen. Hierbei gilt: Wer zuerst kommt, fährt zuerst!
• Unentschuldigtes Fehlen trotz Zusage, wird mit einem Punkt auf dem Strafkonto geahndet!
• Am Renntag (18:00 Uhr) sollte die endgültige Teilnehmerliste feststehen!
• Liegt die Teilnehmerzahl bei 7 oder weniger, wird die Renndistanz auf 50% verkürzt.
• Liegt die Teilnehmerzahl bei 8 oder mehr findet das Rennen mit 100 % statt.

Sollte der Fall eintreten, dass die Teilnehmerzahl um 18:00 Uhr bei 9 oder mehr liegt und eine Renndistanz von 100% angekündigt wird, zum Rennen aber nur 8 oder weniger Fahrer erscheinen, wird die Renndistanz auf 50% gekürzt.

Punktevergabe
1. Platz => 25 Punkte
2. Platz => 18 Punkte
3. Platz => 15 Punkte
4. Platz => 12 Punkte
5. Platz => 10 Punkte
6. Platz => 8 Punkte
7. Platz => 6 Punkte
8. Platz => 4 Punkte
9. Platz => 2 Punkte
10. Platz => 1 Punkt

Für die schnellste Rennrunde => 1 Punkte
Beim Ausscheiden aus dem Rennen, ob verschuldet oder nicht, z.B. durch Disconnect oder Zerstörung des Fahrzeugs, gilt die 10 Runden-Regel. Das heißt, fehlen dem Fahrer noch 10 Runden oder weniger bis zur schwarz-weiß karierten Flagge, bekommt er die Punkte entsprechend seiner Endplatzierung.

Aktivitätspunkte:

Teilnahme am Rennen => 3 Punkte
Entschuldigte Abwesenheit => 2 Punkt
Rennbericht schreiben => 1 Punkt
Unentschuldigtes Fehlen => 0 Punkte
Die Aktivitätspunkte dient zur Team-/ Fahrervergabe 2019/2020 und erfolgt über die Position auf Aktivitätstabelle. Der Weltmeister darf zuerst sein neues Team wählen, danach erfolgt die Reihenfolge der Aktivitätstabelle!
Verhalten in Quali & Rennen
Der Host startet das Rennen, sonst niemand! Ca. 5 Minuten nachdem alle Fahrer fertig geladen haben, damit jeder die Chance hat, seine Reifenstrategie für das Rennen einzustellen.
Zu meldende Rennzwischenfälle sind:
• Verschulden einer Kollision
• Einen Fahrer von der Strecke drängen
• Verhindern eines regulären Überholmanövers
• Behindern oder Berühren eines Fahrers, während einer Überrundung
• Behinderung eines Fahrers, während der Qualifikation
• Behinderung eines Fahrers, wenn das eigene Fahrzeug beschädigt ist.
• Nutzung von Glitches jeglicher Art, die durch das Spiel nicht erkannt werden
• Vorfälle die im Strafenkatalog aufgeführt sind.
• Auffahrunfall Boxengasse durch erhöhte

Geschwindigkeit

Strafenkatalog;

1) Beim Verschulden einer Kollision, mit dadurch entstehendem Positionswechsel, hat der verschuldete Fahrer auf den Geschädigten zu warten und die Position zurückzugeben. Beim Warten ist darauf zu achten, dass die Ideallinie nicht blockiert wird.

2) Verhindern eines regulären Überholmanövers ist der Fall, wenn der zu überholende Fahrer mehr als einen Spurwechsel vornimmt.

3) Behinderung eines Fahrers während der Qualifikation ist der Fall, wenn ein Fahrer der nicht auf einer schnellen Runde ist, einen Fahrer behindert, der sich auf einer schnellen Runde befindet.

4) Die Benzineinstellung darf im Qualifying, nicht in „Geringer Treibstoff Modus“ gehen. Es muss mit ausreichend Benzin in die Box gefahren werden.

5) Wenn ein Fahrer selbst auf einer schnellen Runde ist, muss er keinen vorbeilassen! Es ist die Aufgabe der schnelleren Fahrer, für ausreichend Abstand vor Beginn der schnellen Runde zu sorgen.

6) Behinderung eines Fahrers, wenn das eigene Fahrzeug beschädigt ist, bezieht sich auf Reifenschäden, einem leeren Tank oder einer schweren Beschädigung des Frontflügels. In diesem Fall gilt, sich so zu verhalten wie bei einer Überrundung im Rennen.

7) Die Qualifikation darf nicht auf der Strecke beendet werden, es sei denn die Zeit ist abgelaufen. Jeder Fahrer muss seine Quali in der Box beenden oder auf das Ende der Quali warten. Ein Verstoß hat eine Verwarnung zur Folge.
Damit Rennvorfälle bewertet und entsprechend geahndet werden können, ist es für die Ligaleitung und den Stewards unerlässlich, dass ein Video eingereicht wird. Daher Ist es für alle Fahrer PFLICHT das Rennen aufzuzeichnen. In welcher Art und Weise, ist jedem Fahrer selbst überlassen! Wer zum wiederholten Mal, kein Video zu einem Rennvorfall vorweisen kann, wird mit einem Strafpunkt belohnt.

Fehler beim Verbindungsaufbau
• Wenn ein Fahrer während einer Sitzung (Quali oder Rennen) einen Disconnect hat, ist es dem Fahrer erlaubt nachzujoinen.
• Neustart gibt es nur in Ausnahmefällen (z. B. wenn 25% der Fahrer einen Disconnect haben), da Nachjoinen jederzeit möglich ist.
• Sollte ein Fahrer laggen und dies andere Fahrer beeinträchtigen, wird derjenige Fahrer auf die Beobachtungliste gesetzt, und muss spätestens bis zum nächsten Rennen die Probleme beseitigt haben. Sollte dies nicht der Fall sein, wird er zur Sicherheit der anderen Fahrer von den Ligarennen solange ausgeschlossen, bis die Ligaleitung nach einem Testrennen ihr “Go” gibt.

“Weiter” drücken während einer wichtigen Phase:
• Wenn ein Fahrer während der Rennstrategiewahl auf “Weiter” drückt, bekommt er beim ersten Verstoß -1 Punkt in der Aktivitätstabelle!
• Sollte der Fahrer erneut gegen diese Regel verstoßen, werden ihm 2 WM Punkte abgezogen.
• Bei erneutem ignorieren, wird er zum Ersatzfahrer herabgestuft.
• Wenn ein Fahrer am Ende einer Session auf “Weiter” drückt, bekommt er beim ersten Verstoß eine Verwarnung.
• Bei allen fortlaufenden ähnlichen Verstößen, jeweils 1 Punkt Abzug in der WM-Wertung.

Zudem gilt bei allen Fällen die Schuldvermutung, da dies für die Liga, deren Leitung und anderen Ligateilnehmern, ein sehr sensibles Thema ist. Das heisst, der Beschuldigte muss einen eindeutigen Beweis (Videomaterial: Fahrhilfenmenü durchgehend bis zum Moment des Geschehens) vorweisen, um die Strafe aufheben zu können.

Die Ligaleitung und das Rennkomitee nehmen sich Irrtümer vor und werden diese korrigieren, sofern sie vorkommen!

Let‘s Race and all the Time you have to leave the Space.

Die Ligaleitung